start
Ich bin von der Stärke unserer Region und seiner Menschen überzeugt!

Michelbach: Finanzministerium unterstützt nachhaltige Globe-Lösung – Söder sagt zehn Millionen Euro zu

Coburg - Der Coburg/Kronacher Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach begrüßt die Förderzusage des bayerischen Finanzministers Markus Söder in Höhe von zehn  Millionen Euro für die Globe-Lösung als dauerhaftes Kulturangebot für die Region und Interimsspielstätte des Coburger Landestheaters und. „Die Hängepartie um die Ausweichspielstätte während der Sanierung des Landestheaters kann damit beendet werden. Die zehn Millionen Euro Fördermittel des Landes sind so dauerhaft gut angelegt und werden nicht für ein künftiges Abrissprojekt vergeudet. Das stärkt auch den Standort Coburg“, sagte Michelbach am Freitag in der Vestestadt.

Er dankte zugleich dem Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung der Brose Unternehmensgruppe,Michael Stoschek, für dessen Globe-Initiative sowie Vorstandsmitglied Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser von der Kaeser Kompressoren SE und HUK-Vorstandssprecher Klaus-Jürgen Heitmann für die Unterstützung des Vorhabens.

Michlebach betonte: „Ich freue mich, dass der bayerische Finanzminister und designierte Ministerpräsident den Coburger Argumentation gefolgt ist und das Projekt fördert. Diese nachhaltige Lösung für eine zukunftsfähige Entwicklung des Coburger Landes setzt Impulse für Kultur und Gesellschaft. Die Förderzusage des Finanzministeriums in Höhe von zehn Millionen Euro ist eine gute Grundlage für eine positive Beschlussfassung des Stadtrates.“

„Auf Grundlage dieser Förderung wird auch auf absehbare Zeit auch eine Gestaltung des Güterbahnhofsgeländes erreicht. Hierzu können auch Bund-Länder-Städtebaufördermittel für die Gestaltung der öffentlichen Räume beantragt werden“, erläuterte Michelbach.

Zurück

top