start
Ich bin von der Stärke unserer Region und seiner Menschen überzeugt!

Michelbach: Beachtlicher Umfang von KfW-Corona-Hilfen für Unternehmen der Region

Coburg/Kronach – Die Firmen der Region haben bis Ende September Zusagen für Corona-Hilfen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Umfang von insgesamt fast 97 Millionen Euro erhalten. Darüber hat der Vorstandsvorsitzende der KfW-Förderbank, Günther Bräunig, den Coburg/Kronacher Wahlkreisabgeordneten Hans Michelbach in einem Gespräch informiert. „Mit dieser beachtlichen Summe konnte in der gegenwärtig auch wirtschaftlich sehr schwierigen Situation die Existenz vieler Unternehmen und tausender Arbeitsplätze in der Region gesichert werden. Hinzukommen die Mittel der Bundesanstalt für Arbeit zur Finanzierung des Kurzarbeitergeldes, mit denen Entlassungen auf breiter Front auch in unserer Region verhindert werden“, sagte Michelbach am Freitag in Coburg.

Mit 61 Millionen Euro flossen mehr als 60 Prozent der Gelder an Unternehmen im Landkreis Kronach. Auf den Landkreis Coburg entfielen rund 27,3 Millionen Euro und auf die Stadt Coburg etwa 8,6 Millionen Euro. Die KfW führt die Hilfen im Auftrag der Bundesregierung und in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Kreditwirtschaft durch. Die KfW-Corona-Programme starteten im März dieses Jahres. Um Ihre Liquidität zu verbessern und laufende Kosten zu decken, können Unternehmen, aber auch Selbständige einen KfW-Kredit erhalten. Die Beantragung erfolgt bei Ihrer Bank oder Sparkasse. Die Kredite für den Mittelstand werden zu 100 Prozent mit staatlicher Garantie über die Hausbanken verliehen. Bei Großbetrieben beläuft sich die staatliche Garantie auf 80 Prozent.

Angesichts des dynamischen Infektionsgeschehens und der weiterhin angespannten wirtschaftlichen Lage im Zuge der Corona-Pandemie Hat die die Bundesregierung das KfW-Sonderprogramm, einschließlich des KfW-Schnellkredits, bis Ende Juni 2021 verlängert. „Damit ist Planungssicherheit geschaffen worden“, sagte Michelbach.

Bundesweit waren Ende Oktober mehr als 95.000 Anträge auf  Corona-Hilfen bei der KfW eingegangen. 99 Prozent der Anträge wurden bereits abschließend bearbeitet. Die KfW machte dabei Zusagen im Gesamtvolumen von knapp 46 Milliarden Euro.

Zurück

top