start
Ich bin von der Stärke unserer Region und seiner Menschen überzeugt!

Bildungsminister Spaenle beim Neujahrsempfang der CSU Coburg-Stadt

Prominenten Besuch erwartet die CSU Coburg-Stadt zu ihrem Neujahrsempfang am 28. Januar. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussion über die Sanierung des Landestheaters und die Interimsspielstätte sowie der Erweiterung des Wissenschaftsstandortes wird Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle als Ehrengast an der Veranstaltung teilnehmen, wie der CSU-Kreisvorsitzende Coburg-Stadt René Boldt am Freitag in der Vestestadt mitteilte..

„Ich freue mich, dass es unserem Bundestagsabgeordneten Hans Michelbach aufgrund seiner guten Vernetzung gelungen ist, den Bayerischen Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Dr. Ludwig Spaenle als Ehrengast für den CSU-Neujahrsempfang am 28.01.2018 gewinnen zu können“, sagte Boldt am Freitag.

Mit Ludwig Spaenle komme der für die Region derzeit wohl wichtigste Staatsminister nach Coburg. Schließlich habe er wesentlich bei den Leuchtturmprojekten der Erweiterung der Coburger Hochschule sowie der Generalsanierung des Coburger Landestheaters mit samt der Interimsspielstätte mitgewirkt. Der Coburg/Kronacher Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach geht davon aus, dass Spaenle auch über die Generalsanierung des Coburger Landestheaters sowie eine nachhaltige Globe-Lösung als Interimsspielstätte sprechen wird.

Michelbach betonte: „Wir haben dem Einsatz von Ludwig Spaenle in der Region viel zu verdanken. Ohne ihn wären wir nicht die bedeutsame Hochschulstadt mit weltweit herausragenden Ruf. Er hat dafür gesorgt, dass sich Coburg weiter als bedeutsamer Schulstandort mit unter anderem vier Gymnasien positionieren kann. Und getreu des Mottos ‚kurze Beine kurze Wege‘ hat er sich für den wichtigen Erhalt der Stadtteilschulen eingesetzt. Kurzum: Dank Ludwig Spaenle sind wir ein exzellenter Bildungsstandort mit großen Zukunftschancen.“ +++

Zurück

top