start
Ich bin von der Stärke unserer Region und seiner Menschen überzeugt!

Investitionen in die Region auf Rekordniveau

„Wir investieren kräftig in unsere Region und wollen unsere Region stetig weiterentwickeln. Die hohen Investitionen im Wahlkreis sind ein deutliches investitionspolitisches Signal, welches in unserer Region auch erfreulich oft genutzt wird“, so der Wahlkreisabgeordnete Hans Michelbach.

mehr lesen ...

Michelbach: Kampf gegen neue Stromtrassen fortsetzen – Bundeswirtschaftsminister Altmaier zu Gespräch in der Region

Coburg – Die Auseinandersetzung um die geplanten zusätzlichen Höchstspannungs-Stromtrassen durch die Region geht in eine entscheidende Phase. Es ist mir gelungen, unseren Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu einem Informationsbesuch in die Region einzuladen, damit er sich selbst ein Bild von den schon bisher erfolgten massiven Eingriffen in Natur und Raum machen kann. Die Vertreter der Region müssen das Gespräch mit dem Minister am Freitag nächster Woche nutzen, um weitere Eingriffe über die Thüringer Strombrücke hinaus zu verhindern und damit zusätzliche Belastungen für Menschen und Natur“, sagte der Wahlkreisabgeordnete für Coburg/Kronach Hans Michelbach.

mehr lesen ...

Michelbach: Bahn-Chef Lutz sichert zügigen Abschluss der Baumaßnahmen am Bahnhof Coburg zu – Gespräch zur besseren ICE-Anbindung aus wichtigem Grund verschoben

Coburg – Nach monatelangem intensiven Einwirken auf die Deutsche Bahn AG auch unter Einbeziehung des Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer sind seit Kurzem Fortschritte bei den baulichen Verbesserungen am Coburger Bahnhof zu verzeichnen. Inzwischen hat die Erschließung der Parkplatzfläche mit der Direktanbindung an die Bahnsteigunterführung begonnen. „Ich begrüße diese positive Entwicklung, auch wenn sie viel früher hätte erfolgen können. Die weiter unzureichende Einbeziehung Coburgs in das ICE-Netz ist jedoch ein anhaltender Kritikpunkt, bei dessen Lösung ich hart bleiben werde“, erklärte der Coburg/Kronacher Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach am Mittwoch in der Vestestadt.

mehr lesen ...

Michelbach kritisiert unzeitige Personaldebatte in der CSU - Reihenfolge beachten: Erst Bayern, dann die Partei

München - Der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, hat die Personaldiskussion in den Reihen seiner Partei als "zur Unzeit" und "kontraproduktiv" bezeichnet. "In Vordergrund muss jetzt im Interesse der Menschen in Bayern die Regierungsbildung und die Wahl von Markus Söder zum Ministerpräsidenten stehen. Danach erst kann es um die inhaltliche und personelle Aufstellung der CSU gehen. Über manche öffentlichen Beiträge von Mitgliedern unserer Partei, die es eigentlich besser wissen müssten, kann ich mich deshalb nur wundern", sagte Michelbach am Sonntag in München.

 

mehr lesen ...

Michelbach rügt Heil: Kein Jugendwahn in der Wirtschaft – Rente mit 63 verschärft Fachkräftemangel

München – Der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, hat die Klage von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil über einen angeblichen Jugendwahn in der Wirtschaft mit Nachdruck zurückgewiesen. „Tatsächlich ist die Zahl älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gestiegen. Ihr Anteil an den Belegschaften hat sich in den vergangenen gut zehn Jahren deutlich erhöht. Hierzu leisten vor allem die mittelständischen Unternehmen einen erheblichen Beitrag. Die Betriebe wissen nämlich, was sie an ihren erfahrenen Fachkräften haben“, sagte Michelbach am Donnerstag in München.

mehr lesen ...
top