start
Ich bin von der Stärke unserer Region und seiner Menschen überzeugt!

Bundeshaushalt ist regionales Chancen- und Konjunkturprogramm

Coburg – Der jetzt beschlossene Bundeshaushalt für 2021 ist nach dem Worten des Coburg/Kornacher CSU-Wahlkreisabgeordneten Hans Michelbach, auch ein „regionales Chancen- und Konjunkturprogramm“. „Der Haushalt enthält nicht nur starke Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie. Wir haben zuletzt mit dem Jahressteuergesetz auch ein starkes Unterstützungspaket geschnürt – für alle Familien und Alleinerziehenden, alle Ehrenamtlichen und alle, die im Home-Office arbeiten. 85 Prozent der finanziellen Wirkung dieses Jahressteuergesetzes gehen dabei auf Maßnahmen zurück, die zu 100 Prozent von uns als CSU-Landesgruppe vorangetrieben und durchgesetzt wurden“, sagte Michelbach, der auch stellvertretender CSU-Landesgruppenvorsitzender im Bundestag ist, am Freitag in Vestestadt. „Je nach Einkommen zahlt ein Single im nächsten Jahr über 1.000 Euro weniger an Steuern und Beiträge; eine Familie mit zwei Kindern spart bis zu 2.500 Euro.“

mehr lesen ...

Michelbach: Antragsfrist für Baukindergeld verlängert

Coburg – „Die Antragsfrist für das Baukindergeld konnte nach intensiven Bemühungen um drei Monate bis zum 31. März 2021 verlängert werden. Das Baukindergeld hat sich zu einem erfolgreichen Instrument der Wohnungspolitik für Familien entwickelt. Das gilt auch für unsere Region“, sagte der Coburg/Kronacher Wahlkreisabgeordnete Hans Michelbach am Mittwoch in Coburg. Die Verlängerung der Antragsfrist stelle sicher, dass Familien bei der Beantragung und Anreichung der Anträge durch die Corona-Pandemie keine Nachteile erfahren. 

mehr lesen ...

Michelbach warnt EY-Prüfer vor Aussageblockade

Berlin – Der stv. Vorsitzende des Wirecard-Untersuchungsausschusses, Hans Michelbach, warnt die Wirtschaftsprüfer von EY vor einer Aussagblockade. Der CSU-Politiker wies vor Beginn der Ausschusssitzung am Donnerstag in Berlin zugleich Medienberichte über einen angeblichen Deal zwischen dem Ausschuss und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY über das Aussageverhalten der Prüfer zurück.

mehr lesen ...

Michelbach: Beachtlicher Umfang von KfW-Corona-Hilfen für Unternehmen der Region

Coburg/Kronach – Die Firmen der Region haben bis Ende September Zusagen für Corona-Hilfen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Umfang von insgesamt fast 97 Millionen Euro erhalten. Darüber hat der Vorstandsvorsitzende der KfW-Förderbank, Günther Bräunig, den Coburg/Kronacher Wahlkreisabgeordneten Hans Michelbach in einem Gespräch informiert. „Mit dieser beachtlichen Summe konnte in der gegenwärtig auch wirtschaftlich sehr schwierigen Situation die Existenz vieler Unternehmen und tausender Arbeitsplätze in der Region gesichert werden. Hinzukommen die Mittel der Bundesanstalt für Arbeit zur Finanzierung des Kurzarbeitergeldes, mit denen Entlassungen auf breiter Front auch in unserer Region verhindert werden“, sagte Michelbach am Freitag in Coburg.

mehr lesen ...

Michelbach: Novemberhilfen können jetzt beantragt werden – Spezielle Regelungen für Bäckereien und junge Betriebe

Coburg – Wegen der aktuellen Corona-Lockdown geschlossene Betriebe mit bis zu bis 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können jetzt die zugesagten Überbrückungshilfen beantragen. Die betroffenen Unternehmen, Betriebe, Selbständigen und Vereine sowie Einrichtungen erhalten für November einen Erstattungsbetrag in Höhe von 75 Prozent des entsprechenden Umsatzes des Vorjahresmonats, wie der Wahlkreisabgeordnete Hans Michelbach am Donnerstag in Coburg erläuterte. Insgesamt rechnet die Bundesregierung mit einem Hilfsvolumen von rund zehn Milliarden Euro.

mehr lesen ...
top