start
Ich bin von der Stärke unserer Region und seiner Menschen überzeugt!

Michelbach: Mehr als dreijährigen Kampf gegen neue Stromtrassen erfolgreich beendet

Coburg/Berlin – „Nun können auch die letzten Zweifler aufatmen. Nach mehr als drei Jahren harten Ringens steht endgültig fest: Weder der P44 noch eine andere neue Hochspannungstrasse wird durch das die Region Coburg/Kronach verlegt“, betonte der Coburg/Kronacher Wahlkreisabgeordnete Hans Michelbach am Dienstag in Coburg. „Die Vernunft und die besseren Argumente haben gesiegt. Auch die sichtbare Einigkeit der Menschen der Region gerade zuletzt beim Besuch von Bundeswirtschaftsministers Peter Altmaier im vergangenen Jahr hat ihre Wirkung nicht verfehlt.“ Die Trasse P43 wird in ihrer ursprünglichen Form von Mecklar in Hessen nach Grafenrheinfeld gebaut, wobei die Umsetzung soweit wie möglich als Erdkabel erfolgt. Der Südost-Link wird statt mit Leerrohren von Beginn an mit 525kV-Kabeltechniologie anstelle von 320 kV-Kabeln umgesetzt.

mehr lesen ...

Michelbach fordert von Scholz radikalen Kurswechsel bei Grundsteuer-Reform - Einfach-Flächenmodell statt Mietenexplosion

Berlin - Nach Kritik der gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaften fordert der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe und CDU/CSU-Finanzobmann im Bundestag, Hans Michelbach, von Bundesfinanzminister Olaf Scholz einen radikalen Kurswechsel bei dessen Grundsteuer-Reformplänen. „Statt der sozialfeindlichen Scholz-Steuer brauchen wir eine Einfach-Flächensteuer ausschließlich auf Basis von Flächengröße und Nutzung, wie sie auch von den CDU/CSU-Finanzexperten befürwortet wird. Sie verhindert massive Mieterhöhungen und erfordert wenig bürokratischen Aufwand“, sagte Michelbach am Sonntag in Berlin.

mehr lesen ...

Michelbach fordert weitere Beitragssenkung bei Arbeitslosenversicherung

Berlin - Angesichts unerwartet steigender Finanzreserven der Bundesanstalt für Arbeit (BA) fordert der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe Hans Michelbach eine weitere Absenkung des Beitragssatzes zur Arbeitslosenversicherung. „Nach den jüngsten Prognosen der Bundesanstalt für Arbeit ist eine Beitragssatzsenkung von 0,2 Prozent zum Jahresende möglich“, sagte der CSU-Wirtschafts- und Finanzexperte am Freitag in Berlin. „Die Einnahmen, die über die vereinbarte Reserve hinausgehen, dürfen nicht in der Kasse der Bundesanstalt oder den Untiefen der solidaritätsfeindlichen und koalitionsvertragswidrigen Heil-Grundrente verschwinden, sondern stehen den Beitragszahlern zu.“

mehr lesen ...

Besuch aus der Wirtschaft: Coburger Wirtschaftsjunior Friedenstab begleitete Michelbach eine Woche im Bundestag

Berlin/Coburg – „Junge Wirtschaft trifft Politik“ – unter diesem Motto steht der jährliche Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Deutschen Bundestag. Während der diesjährigen Projektwoche begleitete der Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren zu Coburg und Geschäftsführer des Familienunternehmens Friedenstab Kunststofftechnik GmbH in Rödental, Christian Friedenstab, den Coburg/Kronacher Wahlkreisabgeordneten Hans Michelbach eine Woche lang bei seiner parlamentarischen Arbeit. Der Austausch fand in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt.

mehr lesen ...

Michelbach gratuliert Coburger Kita - Kinderhaus Leo eine der zehn besten Kitas in Deutschland

Berlin/Coburg - Das Coburger Caritas-Kinderhaus Leo gehört zu den zehn besten Kitas Deutschlands. Das ist das Ergebnis des diesjährigen Kita-Preis-Wettbewerbs der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Die Preisträger wurden am Montagabend bei einer festlichen Veranstaltung in Berlin von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und der Schirmherrin und Frau des Bundespräsidenten, Elke Büdenbender, ausgezeichnet.

mehr lesen ...
top