start
Ich bin von der Stärke unserer Region und seiner Menschen überzeugt!

Michelbach: Kinderhaus „Abenteuerland“ erhält Sprachfördermittel vom Bund – „Damit alle Kinder ihre Chancen nutzen können“

Coburg - Das Kinderhaus „Abenteuerland“ in Coburg erhält zur Unterstützung seiner Arbeit Mittel aus dem Sprach-Kita-Programm des Bundesfamilienministeriums. Die AWO-Einrichtung ist damit die neunte Kita im Wahlkreis Coburg/Kronach, die in dieses Programm aufgenommen wurde, wie der Wahlkreisabgeordnete Hans Michelbach am Mittwoch in der Vestestadt erläuterte. Die Förderung beginnt am 1. September und ist zunächst bis Ende 2022 befristet. Das Fördervolumen beläuft sich auf gut 33.000 Euro.

mehr lesen ...

Michelbach fordert Unterstützung von Bund und Land für Bahn-Lückenschluss zwischen Coburg und Südthüringen - „Riesige Chance für beide Regionen“

Coburg – Der Coburg/Kronacher Wahlkreisabgeordnete Hans Michelbach in Schreiben an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder Bund und Land aufgefordert, die Pläne der Deutschen Bahn AG für einen Lückenschluss zwischen Coburg und Südthüringen zu unterstützen. Michelbach sagte am Freitag in Coburg: „Die Reaktivierung der Bahnverbindung ist eine riesige Chance für beide Regionen. Dieser Fortschritt darf jetzt aber nicht durch eine Endlos-Debatte über Zuständigkeiten zunichte gemacht werden. Die Deutsche Bahn, der Bund sowie die Länder Thüringen und Bayern müssen sich zügig an einen Tisch setzen, um dieses Vorhaben rasch auf den Weg zu bringen.“

mehr lesen ...

Michelbach: Mehr als 1,7 Millionen Euro vom Bund für Coburger Parkprojekt

Coburg/Berlin - Der Bund wird das Coburger Vorhaben „Park der Arten - Grünzug Lauterer Höhe“ mit 1,755 Millionen Euro fördern. Wie der Coburg/Kronacher Wahlkreisabgeordnete Hans Michelbach mitteilte, gab der Haushaltsausschuss des  Bundestages die Mittel am Mittwoch in Berlin frei. Sie stammen aus dem Programm „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ des Bundesinnenministeriums.

mehr lesen ...

EY erneut Fall für den Ermittlungsrichter beim BGH – Michelbach: Öffentlichkeit hat Recht auf Information

Berlin – Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY wird im Zusammenhang mit den Wirecard-Untersuchungen des Bundestages erneut ein Fall für den Ermittlungsrichter beim Bundesgerichtshof (BGH). Der Wirecard-Untersuchungsausschuss beschloss am Dienstag, beim BGH eine weitgehend ungeschwärzte Veröffentlichung der Berichte des Ermittlungsbeauftragten zur Arbeit von EY zu erzwingen.

mehr lesen ...

Michelbach: Bundesfinanzminister Scholz im Wirecard-Skandal nicht entlastet – Untersuchungsausschuss brachte wichtige Erkenntnisse zu Tage

Berlin – Als „wichtigen Aufklärungserfolg“ bewertet der stellvertretende Vorsitzende des Wirecard-Untersuchungsausschusses, Hans Michelbach, die Arbeit des Wirecard-untersuchungsausschuss. Zugleich bedauerte Michelbach am Dienstag in Berlin, dass der Abschlussbericht der Parlamentsmehrheit keine Aussagen zur politischen Verantwortung trifft.

mehr lesen ...
top