start
Ich bin von der Stärke unserer Region und seiner Menschen überzeugt!

Besuchergruppen

Informationsfahrten nach Berlin

In den vergangenen Jahren hat sich der Deutsche Bundestag zu einem Publikums-Magneten entwickelt. Seit dem Umzug nach Berlin wurden mehr als 15 Millionen Besucher gezählt.

Sie besichtigen Gebäude, hören Vorträge, besuchen Plenarsitzungen. Spezielle Angebote runden die vielfältigen Besuchsmöglichkeiten ab. Dazu gehören zum Beispiel die „Kindertage“ oder das Planspiel „Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren“. Wenn das Parlament tagt, sind die Besuchertribünen des Plenarsaals dicht besetzt. Die Dachterrasse und die Kuppel laden zum Verweilen und Staunen ein. Gerne ermögliche ich Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis eine Informationsreise nach Berlin, um meine Arbeit dort näher kennen zu lernen. Hierzu biete ich über mein Coburger Büro folgende Möglichkeiten an:

Fahrten des Bundespresseamtes

Zweimal im Jahr hat jedes Mitglied des Deutschen Bundestages die Möglichkeit, eine Gruppe mit jeweils 50 Teilnehmern nach Berlin einzuladen. Für Teilnehmer aus meinem Wahlkreis dauert die Fahrt 3 Tage. Die Gruppe reist von Coburg aus mit dem Zug an und wird in Berlin von einem Busunternehmen für den gesamten Zeitraum gefahren. Betreut wird die Gruppe von einem Reiseleiter des Bundespresseamtes und einem Mitarbeiter/in aus dem Wahlkreis. In den drei Tagen wird ein umfassendes, an politischen Gesichtspunkten orientiertes Programm geboten, das sowohl Besichtigungen, als auch eine Diskussion mit mir im Deutschen Bundestag einschließt. Die Fahrt beinhaltet Unterkunft in Doppelzimmern mit Verpflegung. In den letzten Jahren habe ich stets Bürgern und Gruppen aus meinem Wahlkreis, die Möglichkeit zu einer solchen Fahrt geboten. Ich berücksichtige dabei insbesondere Menschen, die sich sozial, kulturell oder politisch engagieren. Bitte beachten Sie, dass die Nachfrage nach dieser geförderten Berlinfahrt wesentlich größer ist, als die Zahl der Plätze.

Schulklassen

Es ist mir möglich, Schulklassen organisatorisch und in „engen Grenzen“ auch finanziell zu unterstützen. Ich kann aufgrund der Bestimmungen des Deutschen Bundestages jährlich 200 politisch interessierte Menschen ab dem 15. Lebensjahr bzw. der 9. Jahrgangsstufe zu einem Gespräch in den Deutschen Bundestag einladen und Ihnen einen Fahrtkostenzuschuss zukommen lassen. Neben dem Gespräch mit mir wird im Rahmen des Besuchs eine Plenarsitzung des Bundestages durch die Gruppe besucht oder es findet ein Informationsvortrag über die Arbeit des Deutschen Bundestages statt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu einem Imbiss für alle Beteiligten im Besucher-Restaurant.

Besuchergruppen in Eigenregie

Sollten Sie sich auf einer selbst organisierten Fahrt nach Berlin befinden und dabei einen Besuch des Deutschen Bundestages einplanen, kann mein Coburger Büro bei Ihrer Planung behilflich sein. Wir vermitteln gerne Besuchszeiten oder nennen Ihnen kompetente Ansprechpartner. Ein Informationsbesuch beinhaltet einen 45-minütigen Vortrag mit Erläuterungen zu Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie zur Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes. ‚
Gerne stehe ich Ihnen auch bei Bedarf für ein Gespräch und ein Gruppenfoto zur
Verfügung.

Wenn Sie Interesse haben, an einer Fahrt nach Berlin teilzunehmen und mir bei meiner Arbeit ein wenig über die Schulter zu schauen, wenden Sie sich bitte an mein Coburger Büro, telefonisch unter 09561/75031 bzw. per Telefax unter 09561/871615 oder per E-Mail unter  

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Vorbereitungen. Darüber hinaus können Sie sich auch auf den offiziellen Seiten des Besucherdienstes des Deutschen Bundestages über eine Vielzahl von weiteren Besuchsangeboten informieren.

top

Pressemitteilungen

Deutliche Verbesserung der Zuganbindung für die Region

Der Bayern-Takt 2018 mit Inbetriebnahme der Neubaustrecke VDE 8.1: Mehr Züge und schnellere Verbindungen für den Raum Coburg und Kronach.

mehr lesen ...

Michelbach: Wähler in NRW haben sich für Regierung der bürgerlichen Mitte entschieden

München – Der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, sieht in dem Ergebnis der nordrhein-westfälischen Landtagswahl einen Auftrag mehr lesen ...